Neu in Süd-Limburg: Hotel Merici & Restaurant George’s-Unterkunft für 2 Personen mit Frühstück, optionales 4-Gänge-Menü.
Redirecting you to this awesome deal!

Hotel

4 * Merici befindet sich in einem ehemaligen Kloster im Herzen der Altstadt von Sittard, direkt neben der Basilika. In der Nachbarschaft finden Sie viele Geschäfte, Bars und Restaurants.

Die geräumigen Zimmer bieten einen beeindruckenden Blick über das historische Stadtzentrum und sind mit einer Nespresso-Kaffeemaschine, einem Flachbild-Sat-TV, WIFI und einem modernen Badezimmer mit Regendusche ausgestattet. Die Suiten sind noch geräumiger und verfügen über eine separate Badewanne im Badezimmer. Darüber hinaus stehen in den Suiten Hausschuhe für Sie bereit.

Versteckt zwischen einer kleinen Gasse entlang einer Kirche, in zwei von Sittards “geheimen Gärten” und abgeschlossen von der alten Stadtmauer, befindet sich das Restaurant George’s. Dieses “versteckte Juwel” ist ein wunderbar versteckter Rückzugsort. Das Restaurant befindet sich am Cour Solanus, dem Sonnengarten, und dieser Name macht dem alle Ehre. Dieser wunderschöne französische Garten und das Anwesen werden zu jeder Tageszeit von der Sonne geküsst, was dem Restaurant morgens bis zur untergehenden Sonne einen goldenen Schimmer verleiht.

Das Restaurant George’s
ist ein Ort, an dem kulinarische Erlebnisse an erster Stelle stehen, jedoch in einer besonderen Umgebung. Um dies zu verstärken, wird Küchenchef Joël Reintjens – bekannt aus dem Restaurant Touched in Maastricht – die begeisterte Brigade leiten. Der gemeinsame Ehrgeiz und die Herausforderung des Hotels und des Küchenchefs, hochwertige, innovative Gerichte zu kreieren, kommen hier perfekt zusammen. Und Sie werden das höchstwahrscheinlich bei jedem Bissen schmecken

Groupon Guide: Südlimburg in den Niederlanden

Die auch als ““Dutch Mountains”” bekannte Region liegt zwischen Maastricht im Westen und Aachen im Osten, ganz in der Nähe der belgischen Grenze. Südlimburg ist wegen de Topografie als Ausflugsziel für Radfahrer besonders beliebt – nicht verwunderlich, dass hier auch zahlreiche Etappen renommierter Straßenradrennen stattfanden und stattfinden. Aber auch Golfbegeisterte können auf einem der zahlreichen Plätze die liebliche Landschaft genießen.

Ein Ausflug in die Hauptstadt Maastricht sollte man allerdings keinesfalls verpassen: Sie ist nicht nur eine der ältesten, sondern ganz sicher auch eine der schönsten Städte der Niederlande. Die Innenstadt mit der Liebfrauenbasilika (““Basiliek van Onze-Lieve-Vrouw-Tenhemelopneming””), das Studentenquartier mit dem ““Helpoort”” von 1230 und zahlreiche renommierte Museen wie zum Beispiel das Bonnefantenmuseum mit alter und zeitgenössischer Kunst der Niederlande sind nur einige der vielen Highlights.”